Aktuell

In der Produktion Schichtwechsel Halle 111 des Vereins Strange Journeys spielt er die Rolle des Familienvaters. Das Historytainment (=Vermengung historischer Informationen mit Unterhaltung) versucht die Vorfälle in Winterthur vor 111 Jahren zu beleuchten, als die Arbeiter der Sulzer, Rieter und Haldengut-Brauerei streikten. Die Teilnehmer*innen können als Fabrikarbeiter in einer Verbindung von Escape Room, Krimidinner und Theater an den Ereignissen teilnehmen und in die Stadtgeschichte Winterthurs abtauchen. Premiere ist am 1. April 2022 im Güterschuppen Bahnhof Töss, Winterthur. Der Text zu den einzelnen Spielsequenzen stammt von Livia Kozma. Regie führt Joëlle Danielle.

In der Theaterproduktion 2022 des Theatervereins T-Nünzg Wie wär’s mit Tee?, einer bittersüssen Komödie, spielt er die Rolle des Felix Hubacher, Zimmerkellner in einem Nobelhotel. Regie führt Agnes Bühlmann. Die Aufführungen finden im Juni 2022 statt.

Die Dreharbeiten für den Kurzfilm Memoria (AT), Drehbuch Pascal Sidler, Regie Yuri Robel Jödicke, in welchem er die Rolle des Psychotherapeuten Dr. Elric spielt, haben begonnen.

Im Krimi-Hörspiel Der Comicladen, Text und Regie Brandon Cold, Realisierung Purple Rose Production in Zusammenarbeit mit Filimon Creations Studio, spricht er die Rolle des Anton Steiner, Besitzer eines Comicladens. Das Hörspiel ist nun in der Post Production.

Der Kurzfilm Hacked (AT), Regie: Boris Beer, in dem er einen Zeitreisenden verkörpert, ist aktuell in der Postproduction.